Fällt es dir schwer, Hilfe anzunehmen?

Aktualisiert: 5. Juni


Erkennst du dich vielleicht selbst in einer dieser Frage wieder:

Fällt es dir schwer, Hilfe anzunehmen oder gar um Hilfe zu fragen wenn es dir nicht gut geht. Oder ist es für dich schwer, angebotene Unterstützung überhaupt anzunehmen.


In den meisten Fällen stehen Glaubenssätze wie diese dahinter:

1. „Ich muss alles aus eigener Kraft schaffen”

2. „Ich muss durchhalten“

3. „Ich bin schwach, wenn ich Hilfe annehme!”





Oft ist es einem gar nicht bewusst, dass man diese Überzeugung in sich trägt.

Auch ich wurde dazu erzogen, immer durchzuhalten und alles aus eigener Kraft zu schaffen.


Aber wenn wir mal ehrlich sind, kostet es viel mehr Kraft und Energie, alles alleine zu bewerkstelligen, als würde man Unterstützung annehmen.


Deshalb möchte ich dir sagen: Hilfe und Unterstützung anzunehmen, ist kein Zeichen von Schwäche. Es ist eine Stärke!

Wenn du dich jetzt ertappt fühlst, zögere nicht länger! Schreib mir für ein kostenloses Vorgespräch oder vereinbare telefonisch einen Termin.


Kirsten

0341 / 697 06 596

hallo@gedanken-ordnen.de